Von Glyzeriden und Palmitaten

21 07 2011

Da ich mir jetzt über die Palmöl Problematik im klaren bin, will ich versuchen im Supermarkt darauf zu achten, was ich kaufe. Zum Glück ist mir beim letzten Einkauf gerade noch rechtzeitig wieder eingefallen dass Waschmittel und Kosmetika auch Palmöl enthalten können. Ok, ich weiß, der Großteil vom Palmöl wird eh nicht in Waschmitteln und Kosmetika verwendet, sondern in Lebensmitteln. Aber wenn ich hier eine Entscheidung für oder gegen Palmöl treffen kann, dann warum nicht? Ja aber woran erkenne ich jetzt ob da Palmöl drin ist? Ich schaue mir die Verpackungen also genauer an. Vielleicht finde ich ja irgendwo einen Hinweis.

Eingekauftes

Oh mein Gott!!!! Ich versteh nur Bahnhof…. Was zur Hölle sind Tetramethylogylcoluril, Buthulphenyl, Methylpropional oder Panthenol Ethyl Ether???? Ich persönlich mag ja besonders die Zutat „Hexy Cinnamal“ im Shampoo. Aber was davon hilft mir mit dem Palmölproblem? Ich merke recht schnell, dass ich nicht als einziger dieses Problem habe. In diversen Foren versucht man diese Fragen zu klären wie zum Beispiel hier.

Nach langem Suchen im Internet werde ich dann tatsächlich fündig. Eine (leider nur englische) Auflistung von Bezeichnungen, die auf Palmöl hindeuten (Aber zum Glück gibt es Wikipedia und Leo).

Englisch Deutsch
  • Cetyl Palmitate and Octyl Palmitate
  • Elaeis Guineensis (Taxonomic name for palm oil)
  • Hexadecylic or Palmitic Acid
  • Hydrated Palm Glycerides
  • Palm Oil Kernal
  • Palmate (e.g. Sodium Palmate)
  • Palmitate
  • Anything with Palmitate at the end
  • Cetylpalmitat und Oktylpalmitat
  • Elaeis guineensis (Taxonimischer Name für Palmöl)
  • Hexadecansäure oder Palmitinsäure
  • Acylglycerine / Glyzeride
  • Palmöl (Kern-)
  • ???
  • Palmitat
  • Alles mit Palmitat am Ende
 LIKELY TO BE PALM OIL:

  • Emulsifier 422, 430-36, 470-8, 481-483, 493-5
  • Glyceryl Stearate
  • Sodium Dodecyl Sulphate (SDS or NaDS)
  • Sodium Isostearoyl Lactylaye
  • Sodium Laureth Sulphate
  • Sodium Lauryl Sulphates
  • Steareth – 2 & Steareth – 20
  • Stearic Acid
  • Vegetable Oil
  • Cetearyl Alcohol
WAHRSCHEINLICH PALMÖL:

  • Emulgator 422, 430-36, 470-8, 481-483, 493-5
  • Glyzerinstearat
  • Natriumlaurylsulfat (Natriumdodecylsulfat)
  • Natriumstearoyl-2-lactylat
  • Natriumdodecylpoly(oxyethylen)- sulfat (Natriumlaurylethersulfat)
  • ???
  • Stearinsäure
  • Pflanzliches Öl
  • Cetylstearylalkohol (auch Stearolum, CTFA, oder Cetearyl Alcohol)

Ausserdem wird in verschiedenen Foren gesagt dass Tenside aus Palmöl hergestellt werden. Also nochmal vergleichen: Das Waschmittel enthält nichtionische Tenside und anionische Tenside. Das könnte also Palmöl sein. Und das Duschgel enthält Sodium Laureth Sufate. Bingo! Hier ist also höchstwahrscheinlich auch Palmöl drin. Das Shampoo hat einen Inhaltsstoff namens Ammonium Laureth Sulfate. Der klingt recht ähnlich, scheint aber nichts mit Palmöl zu tun zu haben.

Ich werde neugierig und schaue auch zuhause in unserem Badezimmer nach und finde:

Badezimmerfunde

Oh shit…. Das sieht ja so aus als wenn sämtliche Kosmetik mit Palmöl versetzt wäre. Nur das Shampoo und der Gesichtsreiniger (von Lush) sind 100%ig frei von Palmöl. Aber selbst wenn ich diese Inhaltsstoffe jetzt kenne, heißt das ja noch gar nichts. Denn so wie bei „pflanzlichen Ölen“ können die auch aus anderen Zutaten hergestellt worden sein. Also doch wieder auf die Weiße Liste schauen… aber ich kann die doch nicht ständig mit mir rumschleppen. Außerdem würde das meinen Einkauf nur in die Länge ziehen, wenn ich noch jedes Produkt erst mal auf der Liste nachgucken würde.

Und überhaupt. Werden nicht 90% des Palmöls eh in der Lebensmittel Industrie verwendet? Also warum eigentlich mit den 10% rumschlagen, die in der Kosmetikindustrie verbraucht werden? … Aber auf der anderen Seite, wo kein Palmöl drin sein muss, da will ich dann auch keins drin haben.

Advertisements

Aktionen

Information

4 responses

21 07 2011
l.u.c.y

Geil. Tetramethylogylcoluril ist ab jetzt mein neues Lieblingswort!

18 05 2012
Miri

Danke für deine Beiträge!

4 08 2012
mot

Sehr aufschlussreich und hilfreich.
Ein Beitrag zur Lösung des Problems wäre, erst gar nicht so viele Fläschchen im Bad zu haben, auf denen man nach Inhaltsstoffen suchen muss. Was man/frau nicht konsumiert, enthält mit Sicherheit kein Palmöl.

13 12 2012
Alba

Spitze, genau das hatte ich gesucht! Toll recherchiert, besten Dank!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s